Planetromeo – eine der ältesten und besten Singlebörsen für Schwule

Als Planetromeo im Jahre 2002 an einem grauen Herbsttag an den Start ging, trug die Seite noch den Namen Gayromeo. Das Singleportal für Homosexuelle wurde in den Folgejahren schnell zur beliebtesten Kontaktanzeigen-Community Europas. Gayromeo war damals in der Szene im Allgemeinen nur bekannt unter dem Namen „Die blauen Seiten“. Wer übrigens nicht nur cruisen will, sondern auf ernsthafte Partnersuche aus ist, fndet bei gayParship gleichgesinnte Singles zum flirten und velieben.

Planetromeo Mitgliederanzahl

Planetromeo Zielgruppe

Planetromeo Funktionen

Check Haken Ca. 450.000 aktive Mitglieder

Check Haken Über 80.000 User jederzeit online

testen-button-fazit2

| Jetzt testen: gayParship, die seriöse Gay-Dating Alternative zu Planetromeo! |

Anmeldung und Profilerstellung

Die Anmeldung auf Planetromeo ist schnell abgeschlossen und wirklich einfach gestaltet. Die einzelnen Schritte sind verständlich und gut erläutert, sodass die Anmeldung an sich kein echtes Problem darstellt. Wenn da nicht die durchaus etwas veraltete und unübersichtlich daherkommende Benutzeroberfläche der Seite wäre. Allerdings gewöhnt man sich schnell an das Design und der Umstand, dass die Seite oftmals etwas unübersichtlich wirkt, liegt auch ein gutes Stück weit daran, dass hier einfach so wahnsinnig viele verschiedene Dinge geboten werden.

Unser Tipp:

gayParship

gayParship Mitgliederanzahl

gayParship Erfolgsquote

gayParship Akademikerquote

Check Haken Persönlichkeitstest & Partnervorschläge

Check Haken Größte Gay-Partnervermittlung

testen-button-fazit2

Im Rahmen Ihrer Anmeldung bei Planetromeo wählen Sie zuerst Ihren Accountnamen. Anschließend haben die Auswahl zwischen verschiedenen Profiltypen. Bei der Anmeldung können Sie dabei wählen zwischen:

  • Privatperson
  • Escort
  • Club
  • Guide

Jede dieser Varianten hat ihre eigenen Specials auf der Seite. Als Club können sie Veranstaltungen planen und Gruppen aufmachen und Verwalten. Als Guide werden Sie als Unternehmen geführt und als solches im Planetromeo-Branchenbuch geführt. Und als Escort können Sie passenden Kunden suchen.

Als Privatperson haben Sie allerdings die größten Spielräume, denn letztlich ist die Anmeldung auf Planetromeo ja in der Hauptsache für diesen Personenkreis gedacht. Während der Anmeldung als Privatperson geben Sie auch Ihren Wohnort ein. Dieser wird dann auf einer Karte angezeigt. Hier haben Sie die Möglichkeit in einem beliebigen Umkreis um Ihren Wohnort nach anderen Romeos zu suchen. Es macht durchaus Sinn, im Rahmen der Anmeldung die nächstgrößere Großstadt auszuwählen, da Sie hier von Anfang an mehr Chancen haben, andere Romeos zu finden.

Planetromeo Profilvorschau

Profilerstellung. Quelle: Planetromeo

Anschließend werden die gängigen Informationen und Daten zu Ihrer Person abgefragt. Größe, Alter, Aussehen, Interessen und Neigungen. Hier können Sie auch Alter und Umkreis zu Ihrem Wohnort eingeben, in dem nach Ihrer Anmeldung bei Planetromeo andere Romeos gesucht werden sollen. Wenn Sie die Registrierung abgeschlossen haben, erhalten Sie einen Verifizierungslink, mit dem Sie Ihr Profil freischalten. Anschließend nehmen Sie Ihren ersten Login auf Planetromeo vor.

Hiernach geht es in die weitere Profilgestaltung. Die Profile, die Sie auf Planetromeo finden, sind sehr umfangreich und aussagekräftig gestaltet. Neben klassischen Angaben zu Ihrem Körper wie Größe, Gewicht, Haar- und Augenfarbe, Behaarung, Typ und Statur können Sie auch nähere Angaben zu Ihren Geschlechtsteilen machen. Hier können Sie zum einen die Größe angeben.

Die Klassifizierung geht von S – XL. Dazu können auch angeben, ob Ihr Glied beschnitten oder unbeschnitten ist. Dann haben sie ausreichend Raum, um all Ihre Fantasien, Neigungen und Fetische offenzulegen. So wird jedes Mitglied für die anderen Mitglieder sehr transparent, was die sexuellen Interessen und Neigungen angeht.

Planetromeo Startseite

Die Startseite. Quelle: Planetromeo

Von einem homosexuellen Kleinunternehmer, der sich die Partnersuche vereinfachen wollte und dabei seinen Geschäftssinn unter Beweis stellte, ins Leben gerufen, wuchs gayromeo.com schneller und schneller, bis schließlich im Jahr 2012 bei den Machern der Plan wuchs, eine App an den Start zu bringen. Im Angesicht ständig wachsender Konkurrenz, auch und vor allem auf dem Markt der Singlebörsen für gleichgeschlechtliche Partnersuche, machte dieser Schritt absolut Sinn. Doch der Versuch, eine App auf den Markt zu werfen scheiterte. Gayromeo hatte das einfache Problem, dass die Macher keine gleichnamige App auf den Markt bringen konnten, ohne das die Betreiber der App-Stores die App aufgrund des sexuellen Bezuges (Gay-App) direkt sperrten.

Es machte aber auch wenig Sinn eine App auf den Markt zu bringen, die nicht den gleichen Namen trägt wie die Seite selbst. Denn schließlich ist es der Wiedererkennungswert, der einer Singlebörse die Kunden sichert. Also entschieden die Macher sich im Jahre 2012 die Seite auf eine neue Stufe zu bringen. Sie nannten sich fortan Planetromeo, so waren die App-Stores kein Problem mehr. Die Planetromeo App konnte an den Start gehen und die Zahl der Kunden wuchs weiter. Heute ist Planetromeo nach wie vor eine der bekanntesten, größten und besten Seiten auf dem Sektor der Gay Singlebörsen. Da der Anbieter auf dem Markt eine solche Größe ist, war es klar, dass wir uns die Seite einmal etwas näher anschauen mussten. Dabei sei vorweg erwähnt – die Seite gilt nicht umsonst als eine der besten Singlebörsen für Gays. Nur, wenn Sie auf der Suche nach einer festen Beziehung sind, ist planetromeo.com nicht unbedingt die richtige Adresse für Sie.

Fazit: Anmeldung und Profil

Die Anmeldung bei Planetromeo ist unkompliziert und schnell erledigt. Die Profile sind übersichtlich gestaltet und Sie können detaillierte Angaben über sich machen.

check-haken Unkomplizierte Anmeldung
check-haken Ausführliche Profile

testen-button-fazit2

Mitgliederstruktur

Wenn Sie sich die Frage stellen, ob eine Kontaktbörse wie Planetromeo die richtige für Sie ist, sollten Sie immer als erstes einen Blick auf die Mitgliederstruktur werfen. Denn diese ist in der Regel hauptverantwortlich dafür, ob Sie einen passenden Partner finden oder nicht. Männer von 18 bis 55+ suchen hier nach dem richtigen Partner. Aber Planetromeo hat noch viel mehr zu bieten, als die meisten gängigen Gay-Portale oder Singlebörsen.

Lokale Suche. Quelle: Planetromeo

Planetromeo ist in den letzten Jahren ständig weiter gewachsen. 22 Sprachversionen gibt es von der Seite. In zahlreichen Ländern suchen und finden Schwule über planetromeo.com ihre neuen Partner. Ob es dabei um die Suche nach einem One Night Stand oder um die feste Partnerschaft geht, bleibt Ihnen natürlich selbst überlassen. Mit weltweit 1.750.000 Mitgliedern können Sie hier in vielen verschiedenen Ländern nach einem Partner suchen. Rund 450.000 Mitglieder sind in Deutschland mehr oder weniger regelmäßig auf Planetromeo angemeldet. Insgesamt sind auf der Seite zwischen 80.000 und 100.000 User rund um die Uhr online.

Wann immer Sie also den Login auf Planetromeo vornehmen – Sie werden mit Sicherheit immer irgendjemanden finden, mit dem es sich zu sprechen lohnt. Von den 80.000 – 100.000 Usern die immer online sind, kommen in der Regel rund 35.000 User aus Deutschland – auch das rund um die Uhr. Das sind schon beeindruckende Zahlen.

Planetromeo-Blog. Quelle: Planetromeo

Manche Singlebörse auf dem Sektor der heterosexuellen Partnersuche hat deutlich mehr Mitglieder und trotzdem viel weniger Trafic zu verzeichnen. Was auch interessant sein könnte, wenn Sie sich bei Planetromeo anmelden möchten: Die Länder, in denen die meisten Mitglieder zu verzeichnen sind, sind Frankreich, Italien und die Philippinen. Generell finden Sie in Europa rund 1,2 Millionen Mitglieder, die mehr oder weniger regelmäßig den Login auf Planetromeo vornehmen. Wenn Sie also auch für Beziehungen im Ausland offen sind, ist die Seite genau die richtige Adresse für Sie.

Übrigens – auch für den Urlaub eignet sich Planetromeodamit perfekt, wenn Sie in der Urlaubszeit nicht allein sein möchten. Wer die Sprache des Landes, in das er reist, ein wenig beherrscht, kann in der Region, in die es ihn verschlagen wird, schon vor der Anreise auf Partnersuche gehen. Wenn Sie es geschickt anstellen, wartet vielleicht Ihre Urlaubsliebe am Urlaubsort schon auf Sie.

Wenn Sie auf Planetromeo den Login vornehmen, werden Sie ohnehin schnell feststellen, dass die Mitglieder hier sehr aktiv sind. Sowohl unsere Erfahrungen, als auch verschiedene Planetromeo Erfahrungsberichte zeigen, dass es hier in der Regel sehr schnell geht, wenn Sie darauf warten, angeschrieben zu werden. Generell gilt – je aktiver Sie selbst sind, desto schneller wächst hier ihr Bekanntenkreis. Allerdings werden Sie an den Profilen vieler User erkennen, dass hier eine Menge Gays eher auf das schnelle Abenteuer aus sind. Wer wirklich auf der Suche nach einer festen Beziehung ist, kann hier eventuell etwas länger suchen, ehe er den Richtigen gefunden hat.

Fazit: Mitgliederstruktur

Über 1,7 Millionen Mitglieder zählt die Partnerbörse bisher. Über 100.000 neue Profile kommen monatlich dazu. In mittlerweile 22 Sprachen kann Planetromeo von allen Männern ab 18 Jahren genutzt werden.

check-haken Viele aktive Mitglieder
check-haken Alle Altersklassen vertreten

testen-button-fazit2

Funktionen und Erfahrungen

Planetromeo bietet viele Funktionen zur Kontaktaufnahme und kann sowohl am PC als auch per Smartphone-App bedient werden. Kommunizieren können Sie mit Nachrichten oder per Chat.

Vermittlung und Kontaktaufnahme

Neue Nachricht! Quelle: Planetromeo

Eine klassische Vermittlung, wie man sie von Partnerbörsen aus dem Bereich der Heterosexuellen Dating-Portalen kennt, gibt es bei Planetromeo nicht. Das ist aber auch nicht nötig. Denn die Community hier ist sehr aktiv. Neben der Möglichkeit Nachrichten an andere User zu schicken, die Sie interessieren, können Sie auch den Planetromeo Chat nutzen. Der Chat bietet sich immer dann an, wenn sie auf jemanden treffen, der gerade online ist und der Ihr vollstes Interesse geweckt hat. Das Schöne – in den wenigsten Fällen antworten die angechatteten Romeos nicht. Der Chat auf Planetromeo wird nicht nur viel genutzt, er ist auch gut gestaltet und einfach in der Anwendung gehalten.

Generell sollten Sie bei der Kommunikation auf Planetromeo, sei es nun via Chat oder über Nachrichten, daran denken, dass die Community sehr offen und experimentierfreudig ist. Es kann also durchaus vorkommen, dass der eine oder andere Gesprächspartner eher eindeutig als zweideutig darauf hinweist, wo seine Hauptinteressen liegen. Wenn Sie damit kein Problem haben, werden Sie in der Community mit Sicherheit eine Menge spannende und interessante Stunden verbringen können.

Unser Tipp:

gayParship

gayParship Mitgliederanzahl

gayParship Erfolgsquote

gayParship Akademikerquote

Check Haken Persönlichkeitstest & Partnervorschläge

Check Haken Größte Gay-Partnervermittlung

testen-button-fazit2

Erfahrungsberichte und Testergebnisse zu Planetromeo

Wenn Sie sich die Erfahrungen zu Planetromeo im Internet anschauen, werden Sie schnell feststellen, dass der Anbieter mehr ist, als nur eine Singlebörse für Schwule. Vor allem die verschiedensten, teilweise recht ausgefallenen Angebote machen diese Seite zu etwas ganz Besonderem.

Hier einmal ein paar Bereiche, in denen Planetromeo den gängigen und unseren eigenen Erfahrungen nach, mit außergewöhnlichen Angeboten daherkommt:

Die Möglichkeit, Planetromeo mobil zu nutzen

Planetromeo-App. Quelle: Planetromeo

Wenn Sie Planetromeo mobil nutzen möchten, haben Sie verschiedene Möglichkeiten dies zu tun. Zum einen bietet sich natürlich die Planetromeo App an. Diese ist im Laufe der letzten Jahre immer wieder upgedatet und verbessert worden. Immer neue Versionen unter teilweise unterschiedlichen Namen brachten verschiedene Verbesserungen, klarere und bessere Designs und mehr Funktionalitäten.

Besonders positiv wird in der Regel auch hier der User-Radar gesehen, mit dem Sie auch unterwegs immer auf dem Laufenden sind, ob ein Romeo gerade in Ihrer Nähe ist. Zu der klassischen App gesellte sich irgendwann die App Planetromeo uncut.

Der große Unterschied zwischen der klassischen App und Planetromeo uncut ist vor allem der Umstand, dass Sie hier viel nackte Haut und Geschlechtsteile sehen können. Natürlich erregte das schnell die Aufmerksamkeit der Sittenwächter der einzelnen App-Stores. So wurde die Variante Uncut für Planetromeo relativ schnell wieder aus dem Verkehr gezogen. Doch wer weiß, wie er eine App am klassischen Google Play-Store vorbei auf sein Handy bekommt (die beste und sicherste Möglichkeit ist hier der direkt Download bei Planetromeo), kann sich noch immer über die unzensierten Nutzungsmöglichkeiten auf Planetromeo Uncut freuen.

Neben der klassischen App dachten die Macher sich dann irgendwann, dass es notwendig wäre, eine andere Version für die Möglichkeit, Planetromeo mobil zu nutzen, zu schaffen. Gedacht getan – die Entwickler machten sich an die Arbeit und warfen Planetromeo Touch auf den Online-Markt. Die Seite lief parallel zur klassischen Website und war so konzipiert, dass sie von allen Endgeräten aus aufgerufen und perfekt genutzt werden konnte. Planetromeo Touch war somit nicht nur für die bequeme Nutzung am Desktop-PC, sondern auch für die Nutzung als Mobil Version geeignet. Inzwischen ist Planetromeo Touch von einer neueren Variante namens Planetromeo Beta abgelößt worden. Übrigens ist Planetromeo Uncut nicht kostenlos erhältlich, Teile von Planetromeo Beta können allerdings kostenlos genutzt werden.

Andere Serviceleistungen

Planetromeo ist viel mehr, als nur eine Community in der sich Menschen kennenlernen um miteinander ins Bett zu gehen oder eine Beziehung zu beginnen. Hier findet im Endeffekt jeder Gay genau das, was er sucht. Hier werden Vorlieben befriedigt, im XXX-Bereich können Sie Bilder mit absolut nicht jugendfreiem Charakter konsumieren. Das Magazin von Planetromeo ist sehr informativ, auch was Themen rund um gleichgeschlechtliche Liebe, sexuell übertragbare Krankheiten und ähnliches angeht. Vor allem in Sachen Gesundheit und Vorsorge sind Sie hier bestens beraten. Es lohnt sich, ein wenig Zeit mitzubringen und die Seiten in Ruhe zu studieren.

Fazit: Funktionen & Erfahrungen

Neben dem Versenden von Nachrichten nutzt die Community vor allem den Planetromeo Chat. Auch mehrere Apps warten auf Sie. Durch die verschiedenen Funktionen wie das User-Radar, haben wir sehr gute Erfahrungen mit Planetromeo gesammelt.

check-haken Nachrichten, Chatt und Apps
check-haken Umkreissuche nach Mitgliedern

testen-button-fazit2

Kosten und Möglichkeiten, Planetromeo kostenlos zu nutzen

Vorweg sei erwähnt, dass Planetromeo nahezu zu 100% kostenlos genutzt werden kann. Ob Sie die Planetromeo App nutzen möchten oder die klassische Mobil-Version – die normalen Funktionen kommen komplett kostenlos daher. Nur, wenn Sie die Planetromeo-Plus Bereiche nutzen möchten, entstehen tatsächlich Kosten. Diese gestalten sich dann folgendermaßen:

– Die Mitgliedschaft für einen Monat kostet 6,95 €
– Die Mitgliedschaft für 3 Monate kostet Sie 4,99 € / Monat
– Die Mitgliedschaft für 12 Monate kostet Sie 3,75 € / Monat

Wenn Sie den Bereich, der auf Planetromeo kostenlos angeboten wird und das kostenpflichtige Angebot gegenüberstellen, stellt sich das folgendermaßen dar:

Kostenlos auf Planetromeo nutzbar:

  • Mitglieder ansehen und kontaktieren
  • Health Support und andere Features komplett nutzen
  • Mitgliedersuche unter Einsatz von Suchfiltern
  • Veranstaltungen und Clubs ansehen
  • Eigene Veranstaltungen einstellen

Das verursacht Kosten:

  • xxx-Bereich uneingeschränkt ansehen
  • Werbefreie Nutzung
  • Radarsuche
  • Bildersuche
  •  Mitgliedersuche mit größerer Filtermöglichkeit

Planetromeo lohnt nicht zuletzt aufgrund der vielen Extras und Specials, die immer mal wieder im Angebot sind.

Fazit: Kosten

Planetromeo kann nahezu zu 100% kostenlos genutzt werden. Nur für einige Planetromeo-Plus Bereiche entstehen tatsächlich Kosten.

check-haken fast zu 100% kostenlos
check-haken Plus-Bereiche sind kostenpflichtig

testen-button-fazit2

Fazit zum Anbieter

Sowohl unsere Erfahrungen zu Planetromeo als auch die Vielzahl aderer Erfahrungsberichte im Netz zeigen, dass der Anbieter in der Szene der Homosexuellen zu den beliebtesten Plattformen weltweit zählt. Das liegt vor allem daran, dass hier wirklich jede Spielart bedient wird, die es in irgendeiner Form gibt. Wer allerdings weniger auf Sex und Abenteuer und mehr auf eine feste Beziehung aus ist, wird hier nicht unbedingt allzu schnell fündig.

Die wichtigsten Informationen in der Zusammenfassung

  • Mitgliederzahl: 1.750.000 – davon 450.000 in Deutschland
  • Aktive Mitglieder: Rund um die Uhr an die 100.000 unterschiedliche Nutzer
  • Altersdurchschnitt: Quer Beet alle Altersgruppen vertreten
  • Profilqualität: Sehr aussagekräftig aber oft nicht jugendfrei
  • Kontaktgarantie gegeben: Nein
  • App vorhanden: Ja – sowohl eine Planetromeo App als auch eine App mit dem vielsagenden Namen Planetromeo uncut
  • Kosten: Die klassische Nutzung ist komplett kostenlos – nur die Plus-Mitgliedschaft mit noch mehr Nutzungsmöglichkeiten verursacht Kosten. Diese sind allerdings im sehr niedrigen Bereich angesiedelt.

Viel Spaß wünscht Ihnen Der Singlebörsen Test!

Planetromeo Mitgliederanzahl

Planetromeo Zielgruppe

Planetromeo Funktionen

Check Haken Ca. 450.000 aktive Mitglieder

Check Haken Über 80.000 User jederzeit online

testen-button-fazit2

| Jetzt testen: gayParship, die seriöse Gay-Dating Alternative zu Planetromeo! |

Contact Us

We're not around right now. But you can send us an email and we'll get back to you, asap.

Not readable? Change text.

Start typing and press Enter to search